N-Tester, was ist das?

Der N-Tester ist ein optisches Messgerät zur indirekten Bestimmung des Chlorophyll-Gehaltes von Pflanzen. Darauf aufbauend kann für Wintergetreide eine individuelle Düngeempfehlung abgegeben werden.

„Frage die Pflanze, nicht den Boden“

Der Stickstoff-Düngebedarf einer Kultur ist nie konstant und kann von Jahr zu Jahr und – innerhalb des Jahres, auch von Schlag zu Schlag erheblich schwanken. Nur das Teilen der N-Düngung auf 3-4 Gaben ermöglicht es, die N-Düngung auf jedem Schlag und in jedem Jahr optimal an den tatsächlichen Pflanzenbedarf anzupassen. Aber wieviel ist „optimal“?

Alle bisherigen Boden-Analysemethoden zur Vorhersage des optimalen Stickstoffbedarfs haben sich als langwierig, aufwändig oder wenig zuverlässig erwiesen. Der Wechsel vom System „Frage den Boden“, hin zum System „Frage die Pflanze“ hat sowohl bei Aufwand und Kosten als auch bei der Genauigkeit einen Paradigmenwechsel gebracht.

Die Pflanzenanalyse mit dem  N-Tester gibt Ihnen rasch und zuverlässig wertvolle Informationen über den aktuellen Ernährungszustand Ihrer Pflanzen. Aus dieser Messung lässt sich die optimale N-Düngermenge zum Zeitpunkt des Schossens und des Ährenschiebens bei Getreide sicher ableiten.

Zusätzliche Informationen über den N-Tester erhalten Sie hier.

Zum N-Tester