Rascher Vegetationsstart möglich

In den Monaten Dezember und Januar waren die Temperaturen deutlich höher als im langjährigen Mittel. Dies kann (abhängig vom Wetter der nächsten Wochen) zu einem schnellen Start der Vegetation führen. Daher sollte die Düngung jetzt zügig geplant werden, falls es noch nicht erfolgt ist.

Die milde Witterung im Dezember und Januar bewirkt für die Jahreszeit relativ hohe Bodentemperaturen. Sollte in den kommenden Wochen eine längere Kälteperiode ausbleiben, ist ein früher Vegetationsstart möglich. 


Ab einer Bodentemperatur von etwa 5 °C beginnen die Pflanzen mit der Aufnahme von Nährstoffen, allerdings sind für eine zügige Mineralisation z.B. von Stickstoff höhere Temperaturen notwendig. 
Daher zeigen bei der ersten Gabe im Frühjahr sofort verfügbare Nährstoffformen, wie Nitrat und Sulfat die höchste Effizienz.   


Einen Überblick über die tagesaktuellen Bodentemperaturen finden Sie hier.
Rascher Vegetationsstart möglich  related desktop image Rascher Vegetationsstart möglich  related tablet image Rascher Vegetationsstart möglich  related mobile image
Bodentemperaturmittel (01.02.2022; 5 cm, unbew. sandiger Lehm) (Quelle: Deutscher Wetterdienst)
multiple image marker active left arrow inactive left arrow active right arrow inactive right arrow