MOP 60 K

Das chloridhältige 60er Kali ist der höchst konzentrierte Kali-Einzeldünger.
Anwendungshinweis: Dieser wird zumeist im Rahmen der PK-Schaukeldüngung angewendet, d.h. dass innerhalb der Fruchtfolge schwerpunktmäßig P und K nur einmal, in größerer Menge gestreut werden. Alle Kalidünger haben eine eckige, scharfkantige Oberfläche; daher ist es besonders wichtig, die Streuscheiben des Düngerstreuers exakt auf diese Dünger einzustellen.

MOP 60 K

  •              
  • Schütt-Gewicht: 1160 kg/m³
  • Erhältlich in folgenden Varianten:
    • nach Rücksprache lose oder Big Bag
Produkt anfragen

Übersicht

  • Welche Nährstoffmengen sollen zu Raps idealerweise im Herbst gedüngt werden?
  • Welchen Einfluss hat ein chloridhältiger Volldünger auf Ertrag und Qualität von Kartoffel?
  • Wo kann ich L.A.T Dünger kaufen?
Welche Nährstoffmengen sollen zu Raps idealerweise im Herbst gedüngt werden?
Bevor Raps in den Winter geht, soll er idealerweise einen Wurzelhalsdurchmesser von 1 cm und 10 bis 12 Laubblätter gebildet haben. Dabei nimmt der Bestand 60 bis 80 kg N/ha, bei sehr üppiger Entwicklung mehr als 100 kg N/ha auf. Der verfügbare Bodenstickstoff reicht meist nicht aus, um diesen Bedarf zu decken, daher hat sich eine Düngung im Herbst von 40 bis 60 kg N/ha bewährt. Im Vergleich zu einer alleinigen Stickstoffdüngung zeigen schwefelhältige NPK-Formeln (15/15/15 +7SO3+Zn; 14/10/20 +10SO3) bei der Herbstdüngung klare Ertragsvorteile.
Welchen Einfluss hat ein chloridhältiger Volldünger auf Ertrag und Qualität von Kartoffel?
Chloridfreie Mineraldünger erhöhen den Ertrag- und den Stärkegehalt der Kartoffel signifikant. Daher sollen Stärke- und Industriekartoffeln im Vegetationsjahr auf jeden Fall chloridfrei gedüngt werden. Nach neuen Erkenntnissen wirkt sich bei Speisekartoffeln ein (nicht zu hoher) Chloridgehalt der Mineraldünger kaum nachteilig auf den Ertrag und sogar positiv auf die Koch- und Schnittfestigkeit aus. Speisekartoffeln können daher auf jeden Fall mit COMPLEX 12/12/17 +2MgO+12SO3+B+Zn gedüngt werden. Stärkekartoffeln sollten unbedingt den chloridfreien COMPLEX 15/5/18 +2,5MgO+25SO3+B+Zn erhalten.
Wo kann ich L.A.T Dünger kaufen?
L.A.T Produkte sind grundsätzlich beim privaten Agrarhandel und bei Lagerhäusern erhältlich. Erkundigen Sie sich beim Handel Ihres Vertrauens!