Ich suche nach einem

Dünger

mit dem

Nährstoff

für diese

Kultur

Suche

… am richtigen Ort

PHYSIKALISCHE QUALITÄT FÜR EIN EXAKTES STREUBILD
Die physikalischen Eigenschaften der granulierten Dünger haben einen wesentlichen Einfluss auf die Streuqualität, da sie das Verhalten des Düngerkorns im Streuer und während seines Weges durch die Luft beeinflussen. Diese Eigenschaften müssen erhalten bleiben und dürfen sich während der Lagerung nicht verändern. Die Gleichmäßigkeit und Genauigkeit des Streubilds hängen direkt von der Qualität des Düngers ab, vor allem bei Streuern mit Breitverteilung und großen Arbeitsbreiten: die physikalischen Eigenschaften der Dünger müssen gut bekannt und gleichbleibend sein. Borealis L.A.T legt besonders großen Wert auf die Qualität ihrer Produkte.

Die Ausbringung der Düngerkörner umfasst mehrere Schritte, die zahlreichen Parametern unterliegen:

1) Ablauf des Düngers im Trichter

2) Das Erfassen der Körner durch die Wurfflügel

3) Beschleunigung der Düngerkörner entlang der Wurfflügel

4) Abwurf des Düngers mit vorgegebenem Winkel und konstanter Geschwindigkeit

5) Ballistischer Flug der Düngergranulate

Bei jedem dieser fünf Schritte spielen die physischen Eigenschaften des Düngers eine wichtige Rolle. Mit der Wahl eines L.A.T Stickstoffdüngers entscheiden Sie sich für eine garantiert hohe und gleichbleibende Qualität!
Physikalische Kriterien
Physikalische Kriterien
Streugenauigkeit
Streugenauigkeit
Alles in einem
Alles in einem
Streuereinstellungen
Streuereinstellungen
PHYSIKALISCHE KRITERIEN
Alle physikalischen Eigenschaften der granulierten Dünger von Borealis L.A.T wurden so optimiert, dass sie während der Lagerung erhalten bleiben und ein präzises und gleichmäßiges Streubild gewährleisten. Kombinierte Eigenschaften Der Begriff physikalische Qualität umfasst viele physische Eigenschaften, die sich auf die Streuqualität auswirken: Dichte, Oberflächenbeschaffenheit, Härte, mittlerer Korndurchmesser, Korngrößenverteilung, Staubanteil, Widerstandfähigkeit gegen Feuchtigkeitsaufnahme. Aus diesem Grund ist die physische Qualität eine wichtige Voraussetzung! Wenn Sie sich für einen granulierten Dünger von Borealis L.A.T entscheiden, entscheiden Sie sich für eine hohe Qualität.
STREUGENAUIGKEIT
Ein gleichmäßiges Streubild bedeutet die Ausbringung derselben Düngermenge auf jeder Stelle des Ackers. Das ebene Streubild hängt von einem gleichmäßigen Düngerabwurf über die Scheibe ab, sowie von der Überlappung zwischen zwei Fahrgassen (hin und zurück) des Düngerstreuers. Gutes Streuprofil Um die Gleichmäßigkeit des Streuens zu prüfen, wird die tatsächliche Menge über die Streubreite gemessen und die Kurve des Streuprofils gezeichnet. Die Gleichmäßigkeit des Streubilds wird anhand des Variationskoeffizienten (CV) gemessen, der die Durchschnittsabweichung der ausgebrachten Menge im Verhältnis zur Durchschnittsmenge darstellt und als Prozentsatz angegeben wird. Laut der Norm EN 13739 ist CV das Verhältnis zwischen Standardabweichung und der durchschnittlichen Gesamtverteilung. Je niedriger der CV desto besser die Verteilung. 

Die Verteilqualität wird üblicherweise wie folgt beschrieben:

  • 0 % < CV < 10 % gut
  • 10 % < CV < 15 % mittel
  • CV >15 % schlecht


Bei einer guten Streugenauigkeit granulierter Dünger (CV < 10 %) landen mehr als 90 % der Körner an der richtigen Stelle! Bei einer Ausbringung von 100 kg Stickstoff pro Hektar ist das eine Düngung von 1 g Stickstoff pro Quadratmeter! Eine solche Präzision ist nur mit hochwertigen homogenen Düngern möglich, wie sie von Borealis L.A.T angeboten werden.

EIN SCHLECHTES STREUBILD HAT NEGATIVEN AUSWIRKUNGEN
Ungenaues Streuen kann ernste Konsequenzen haben. Es zeigt sich häufig durch sichtbare „Streifen“ oder „Wellen“, die auf eine Abweichung von über 30 % hinweisen. Eine ungleichmäßige und ungenaue Düngerverteilung führt bei den Pflanzen zu Mangelsituationen und somit zu Ertragseinbußen und einem geringeren Proteingehalt. Bei einer Überdosierung des Düngers kann es darüber hinaus zu einer Stickstoffbelastung der Umwelt kommen.
HOHE PHYSISCHE QUALITÄT DES NPK+S
Die hohe physikalische Qualität ist auch bei den granulierten Volldünger sehr wichtig. Die granulierten NPK+S Volldünger von Borealis L.A.T enthalten alle Nährstoffe in jedem einzelnen Korn und sorgen somit für eine ausgewogene Ernährung. Das Gesamtpaket an Nährstoffen deckt den ganzen Nährstoffbedarf der Hauptkulturen während ihrer Vegetation ab.
Anders als bei Mischdüngern werden COMPLEX-Dünger während ihrer verschiedenen Handhabung nicht entmischt. Die Entmischung führt zu einem ungleichmäßigen Streubild und damit ungleicher Nährstoffversorgung. Bei Mischungen von Einzelnährstoffen kann der Unterschied +/- 30-40 % ausmachen. Ein ungleichmäßiges Streubild zeigt sich in abwechselnd hellen und dunklen Streifen und führt zu ungleichmäßigen Erträgen.
EINSTELLUNG IHRES STREUERS
Um ein präzises Streuen und somit eine gleichmäßige Verteilung des Düngers und eine effektive Pflanzenernährung sicherzustellen, muss der Streuer richtig eingestellt werden. 
Das Düngersortiment von Borealis L.A.T wird für neuere Maschinen führender Hersteller empfohlen.
Es stehen auch Informationen über die Produktionsstätte zur Verfügung. 
Aus den Informationen auf den Säcken (vor der Chargennummer) lässt sich der Ursprung wie folgt ablesen:
  • “GP” für Borealis Grandpuits
  • “GQ” für Borealis Grand-Quevilly
  • “OTT” für Borealis Ottmarsheim
  • “St.-Peter-Straße 25, 4021 Linz” für Borealis L.A.T Linz
Das Produktionswerk ist auch auf dem Warenbegleitpapier angegeben.